Fortgeschrittenenkurs

 

Wer kann teilnehmen?

Erfolgreiche Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus dem Einsteigerkurs, die sich durch Eignung und Talent für Elektronik und Technik auszeichnen und die mehr über das Thema der Elektronik erfahren wollen.

 

Welche Ziele hat der Kurs?

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind in der Lage, eine Leiterplatte aus einem Schaltplan herzustellen. Dazu gehören das Zeichnen eines Schaltplanes und das Erstellen eines Platinenlayouts mit der Software "EAGLE". Desweiteren können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen selbständig Programme für den ATmega8 schreiben, den Mikrocontroller programmieren und eigene Mikrocontroller-Projekte realisieren. Ergänzend dazu kennen sie verschiedene Arten von Sensoren und Aktoren. Sie sind in der Lage, die geeigneten Komponenten für ein Projekt auszuwählen und kennen die entsprechende Elektronik zur Ansteuerung.

 

Welche Inhalte werden vermittelt?

  • Anwendung der Software "EAGLE"
  • Herstellen der Platine im Ätzlabor

  • Programmierung durch die Sprache C
  • Hardware des ATmega8 (Oszillator, Ports, ADC/IO, UART)
  • Software-Entwicklungsumgebung AVR Studio 6.0
  • Software-Begriffe und Programmstrukturen
  • Zahlensysteme: Dezimal, Binär, Hexadezimal und deren Umwandlungen
  • LED, 7-Segment Anzeige, Taster, Datenübertragung (TX, RX)
  • Hardware des JETZ-Mikrocontroller-Boards und der Arduino-Plattform

  • Grundlagen zu Sensoren
  • Grundlagen zu Aktoren
  • Beispielhafte Schaltungen zur Ansteuerung von Aktoren und Auswertung von Sensoren

 

Wie lange dauert der Kurs? Wann und wo findet er statt?

  • Zwei Semester (während den Schulferien findet kein Kurs statt)
  • Jeweils am gleichen Wochentag während zwei Stunden, von 18.00 bis 20.00 Uhr
  • In Muttenz
  • Der Kurs findet nach dem Einsteigerkurs statt und ist Voraussetzung für den Eintritt in den Werkstattkurs

 

Was kostet der Kurs?

CHF 250.00 pro Semester, inkl. Kursunterlagen und Material